Logo LAG Jungenarbeit

Broschüren

Die LAG Jungenarbeit NRW hat sich seit Bestehen zur Aufgabe gemacht Jungenarbeit in NRW zu dokumentieren und Informationen hierzu zu sammeln. Die Ergebnisse sind einerseits in die Internetpräsenz eingegangen, ebenso in verschiedene Broschüren, die sie auf diese Seite in gedruckter Version bestellen oder auch in digitaler Version downloaden können.

Februar 2016
Querschnittsaufgabe Jungenarbeit in Qualitätsentwicklungsprozessen der Kinder- und Jugendförderung nach §§11-14 SGB VIII

Cover FotoMit dem Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG) wurde der Auftrag zur Qualitätsentwicklung nach §§ 79, 79a SGB VIII in allen Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe erweitert. Die Verantwortung für die kontinuierliche Qualitätsentwicklung obliegt den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe. Die Förderung freier Träger wird mit der Anforderung verknüpft, dass diese die Grundsätze und Maßstäbe der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung nach § 79a gewährleisten.
Mit der vorliegenden Arbeitshilfe wollen die Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit Nordrhein-Westfalen e.V. , das LVR-Landesjugendamt Rheinland und das LWL-Landesjugendamt Westfalen die Verantwortlichen in den Jugendamtsverwaltungen, den Jugendhilfeausschüssen sowie bei freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe bei der Qualitätsentwicklung im Bereich der geschlechtsbezogenen Jungenarbeit in der Kinder- und Jugendförderung nach §§ 11–14 SGB VIII unterstützen.
Die vorliegende Arbeitshilfe sowie das dazugehörige Arbeitsmaterial wurde von einer Arbeitsgruppe mitentwickelt, die die LAG Jungenarbeit NRW 2013 ins Leben gerufen hat. Mitgewirkt haben Praktiker aus der Jungenarbeit, Vertretungen von Jugendämtern sowie das LVR-Landesjugendamt.
Broschüre Qualitätsentwicklung pdf Logo
Arbeitsmaterial zur Qualitätsentwicklung [.docx]

Mai 2014
Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit – kommunal, regional, landesweit. Reflexion, Erfahrungen, Ausblicke

Cover FotoDokumentation der Fachtagung vom 22. Mai 2014
Die Kooperation von Jungen- und Mädchenarbeit ist eine ganz alltägliche und gleichermaßen eine besondere Kooperation. An manchen Orten scheint sie selbstverständlich, an anderen findet sie nicht statt. Wie auch immer: Kooperationen von Mädchen- und Jungenarbeit in NRW sind vielseitig, sie finden in gemischten Teams, Projekten, Einrichtungen oder auch in fortlaufenden Kooperationsprozessen statt.
Welche Dynamiken entstehen, wenn Fachfrauen und Fachmänner zu Geschlechterthemen pädagogisch und politisch zusammenarbeiten? Was braucht es, damit die Kooperation von Jungen und Mädchenarbeit im Interesse von Mädchen und Jungen wirksam ist? Es gibt wenige Forschungserkenntnisse, auf die wir uns in der Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit stützen können und so sind wir auch Forschende in eigener Sache. Die Idee zu der Tagung entstand aus dem gemeinsamen Interesse, einen Ort des kollegialen Austausches und der Reflexion zu schaffen, Erfahrungswissen zu teilen, besondere Dynamiken und Knackpunkte herauszuarbeiten und so eine Grundlage für die weitere Arbeit zu legen.

Inhaltsverzeichnis pdf Logo
Sonderangebot: Die Dokumentation Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit – kommunal, regional, landesweit. Reflexion, Erfahrungen, Ausblicke kann auf Papier für 8,- Euro zzgl. Porto bei der LAG Jungenarbeit NRW bestellt werden. Sie erhalten zudem die Dokumentationen Selbstbewusst und eigensinnig im Kontakt und Müssen, Können, Dürfen. Gelingende Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit kostenlos dazu.
[zum Bestellformular ...].

Die Jungentrophy – Sozialtraining mit Jungen

Bild vom CoverDie Jungentrophy knüpft methodisch an ein Bedürfnis zum Wettstreit an, erweitert dieses klassisch männliche Thema aber um den Aspekt des Sozialen. Soll die Gruppe bestehen so sind Absprachen in Gruppe, Rücksichtnahme auf jeden Einzelnen, Vertrauen und Unterstützung gefordert. Die Broschüre beschreibt theoretisch-konzeptionelle Grundlagen, eingesetzte Methoden und bietet Hinweise zur Durchführung und Evaluation der Jungentrophy.
Die 2013 überarbeitete Fassung als pdf Logo laden
oder in gedruckter Fassung [zum Bestellformular ...].

Februar 2012
Selbstbewusst und eigensinnig im Kontakt. Mädchen- und Jungenarbeit im Dialog

Cover FotoSoll die Umsetzung von Gender undgeschlechterpädagogischer Arbeit vor Ort gelingen, so bedarf es der Kooperation und gelingener dialogischer Prozesse der Mädchen- und Jungenarbeit. Im Mittelpunkt der dokumentierten Fachtagung „Selbstbewusst und eigensinnig im Kontakt. Mädchen- und Jungenarbeit im Dialog“ im Herbst 2010 stand die Frage, wie Geschlechterdialog in der Mädchen- und Jungenarbeit gelingen kann. Das Heft enthält den grundlegenden Vortrag „Zwischen Ausstreiten und Einfühlen - Wie geht gelingender Geschlechterdialog“ von Annemarie Schweighofer-Brauer und Hans-Joachim Lenz, Reflexionen aus der Kooperationspraxis aus den Arbeitsfeldern soziale Trainings/Selbstbehauptungskurse, der offenen Kinder- und Jugendarbeit und der sexualpädagogischen Arbeit mit Mädchen und Jungen sowie die Dokumentation der Dialoge im Rahmen des Word Cafes und der abschließenden Auswertung.
Dokumentation pdf Logo
Sonderangebot: Die Dokumentation Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit – kommunal, regional, landesweit. Reflexion, Erfahrungen, Ausblicke kann auf Papier für 8,- Euro zzgl. Porto bei der LAG Jungenarbeit NRW bestellt werden. Sie erhalten zudem die Dokumentationen Selbstbewusst und eigensinnig im Kontakt und Müssen, Können, Dürfen. Gelingende Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit kostenlos dazu.
[zum Bestellformular ...].

Lesebuch
Geschichten aus der Jungenarbeit

coverMit Blick auf das Jahr 2009, die LAG Jungenarbeit NRW feiert ihr 10 jähriges Bestehen als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe, hat die AG "Praxisdokumentation" ein neues Projekt in Angriff genommen.
Es sollen Geschichten aus der praktischen Arbeit mit Jungen gesammelt und in einem Lesebuch veröffentlicht werden. Es geht um mögliche Anforderungen, mit denen sich Fachmänner konfrontiert sehen, wenn sie mit Jungen arbeiten; es geht um schöne, aber auch weniger schöne Momente in der Jungenarbeit; es geht um eigene Bezüge zur Jungenarbeit und um Aspekte gelingender Jungenarbeit, die sich nur unzureichend im Rahmen von Konzepten und Berichten ausdrücken lassen.
Die Veröffentlichung ist mittlerweile unter dem Titel: "Kleine Jungs – ganze Kerle Jungenarbeit(er) und Jungen zwischen Konzept, Praxis und Prosa" erschienen und kann zum Preis von 10 Euro plus Porto bei der Fachstelle bestellt werden.
Pressetext pdf Logo
Inhaltsverzeichnis pdf Logo
[zum Bestellformular ...]

24. September 2009
MÜSSEN, KÖNNEN, DÜRFEN – gelingende Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit

Cover der DokumentationDie Dokumentation zur gemeinsamen Fachtagung der LAG Mädchenarbeit in NRW und der LAG Jungenarbeit NRW am 24.9.2009
MÜSSEN, KÖNNEN, DÜRFEN – gelingende Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit
ist erschienen!
Das Heft bietet Beiträge von Dr. Claudia Wallner, Olaf Jantz, Helga Lancelle-Tullius, Regina Rauw und Franz Gerd Ottemeier-Glücks zu den Themen Mädchenarbeit, Jungenarbeit und Grundlagen gelingender Kooperation sowie Reflexionen aus der Praxis und einen „Sieben-Punkte-Plan für die gelingende Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit“.
Dokumentation pdf Logo
Sonderangebot: Die Dokumentation Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit – kommunal, regional, landesweit. Reflexion, Erfahrungen, Ausblicke kann auf Papier für 8,- Euro zzgl. Porto bei der LAG Jungenarbeit NRW bestellt werden. Sie erhalten zudem die Dokumentationen Selbstbewusst und eigensinnig im Kontakt und Müssen, Können, Dürfen. Gelingende Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit kostenlos dazu.
[zum Bestellformular ...].

Mach 15 - Methodenbörse

Bild vom CoverDurch die Methodenbörse sollen Sie Ideen und Anregungen für Ihr Projekt, Ihren Unterricht oder andere Veranstaltungen finden. Neue und bewährte Methoden sowie Arbeitstechniken in der Jungenarbeit und ihre Übertragbarkeit auf andere Themen stehen hier im Zentrum. Sie können so direkt von Ihnen in Projekte oder im Unterricht eingesetzt werden.
Diese Broschüre entstand aus der kontinuierlichen Fortbildungsarbeit von Christof Sievers von der Drogenberatung Westvest. Er ist seit über 13 Jahren in der Sexualpädagogik tätig. Er ist Gründungsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit NRW e.V. und seit mehreren Jahren im Vorstand der LAG tätig. Nach einer Idee von Meinhard Schreiber, pro familia Recklinghausen, konzipierte er die Jungentrophy, ist Ausdenker und Mitmacher des Starter Kits und arbeitet zudem auch einmal gerne mit Männern und nicht mit Jungs.
als pdf Logo [ 336 kb] laden

Jungenarbeit in Nordrhein-Westfalen

Die Broschüre bietet eine Übersicht zu Ansprech- und Kooperationspartnern zur Jungenarbeit in NRW. Die Daten basieren auf Erhebungen der LAG Jungenarbeit NRW aus den Jahren 2000 und 2003. Beschrieben werden das Strukturprofil des Anbieters, Arbeitsfeld(-er), Verankerung, Finanzierung und Zeiten für Jungenarbeit, Mitarbeiter, sowie das Angebotsprofil mit Themen, Zielgruppen, Methoden und Angeboten, die angefragt werden können.
als pdf Logo [ 520 kb] laden

Qualitäten von Jungenarbeit.
Eine Orientierungshilfe für Kinder-, Jugendhilfe und Schule

Bild vom CoverMit dieser Veröffentlichung von 2001 möchte die LAG Jungenarbeit NRW einen Entwurf für die Formulierung von Qualitäten, Qualitätskriterien und -standards geschlechtsbewusster Jungenarbeit liefern. Hierzu gehören die Beschreibung von inhaltlichen und methodischen Qualitätsstandards bzw. -kriterien sowie die Bereitstellung von Möglichkeiten eines geeigneten Know-hows, um die eigene Praxis zu überprüfen und zu bewerten.
als pdf Logo [ 277 kb] laden

Von der Praxis für die Praxis – Projekte in der
Jungenarbeit in Nordrhein Westfalen

Die Praxisdokumentation von 2003 gliedert sich in 2 Teile. Im ersten Teil werden verschiedene Projekte vorgestellt, so wie sie von Fachkräften und Träger aus verschiedenen Arbeitsfeldern der Jugendhilfe und dem Bereich Schule im Rahmen einer Fragebogenaktion dargestellt wurden. Im zweiten Teil folgt eine Methodensammlung, die nach Themenfeldern kategorisiert, einen Überblick über in den Projekten genutzte Methoden schafft.
als pdf Logo [ 590 kb] laden

Von der Arbeit mit Jungen zur Jungenarbeit

Bild vom CoverDiese Expertise der LAG Jungenarbeit NRW von 2002 beschreibt ein anwendungsorientiertes und praxisnahes Konzept für die Fortbildung von männlichen (pädagogischen) Fachkräften, das diese befähigt, mit Jungen geschlechtsbezogen in den Bereichen Jugendhilfe, Schule oder Sport zu arbeiten. Skizziert sind Grundlagen der geschlechtsbezogenen Arbeit mit Jungen, Handlungsanforderungen in den verschiedenen Praxisfeldern und die Module des Fortbildungsprogramms, an denen entlang der Weg von der Arbeit mit Jungen zur Jungenarbeit führt.
als pdf Logo [ 259 kb] laden



strich

Logo des Landesministeriums Platzhalter Sitemap | Impressum